Demenz-Gärtchen zum gemeinsamen Erinnern und Wohlfühlen

Demenz–Gärtchen zum gemeinsamen Erinnern und Wohlfühlen
Demenz–Gärtchen zum gemeinsamen Erinnern und Wohlfühlen

 

Die Bewohner der Demenz-WG in Delitzsch in der Stauffenbergstrasse 22 dürfen sich freuen. Alternativ zum ehemals geplanten Demenz-Garten laden seit kurzem direkt im kleinen Vorgarten des Hauses (noch) blühende und duftende Pflanzen in Hochbeeten zum Verweilen ein. Selbst schon lange im sozialen Bereich tätig, haben berufsbegleitende Studierende den Wunsch der WG nach einem Garten aufgegriffen und noch im Oktober erste Taten folgen lassen. Gemeinsam mit den Bewohnern wurden die zwei Hochbeete bepflanzt. Zwischen Erde auffüllen und Pflanzen einsetzen lernten sich die Bewohner und Projektgestalter kennen. Bei Kaffee und Kuchen wurde das Projektvorhaben auch Nachbarn und interessierten Unterstützern (Ehrenamtlichen) vorgestellt. Dank der Unterstützung von Hellweg-Marktleiter Olaf Kuntze vervollständigen jetzt noch Tisch und Bänke den Platz im Vorgarten. Eingeweiht werden soll das Demenz-Gärtchen mit allen Beteiligten und Interessierten noch im Dezember, dann mit Tannengrün, Apfelpunsch und dem Wunsch im nächsten Frühjahr weiter zu wachsen.

B. Baich im Namen der Projektgruppe Nordsachsen

https://www.diakonie-delitzsch.de/2019_demenz-gaertchen_zum_gemeinsamen_erinnern_und_wohlfuehlen_de.html