Die Bedürfnisse des Einzelnen sind uns wichtig

Gerrit Möller leitet seit dem 1. August die Sozialstation in Delitzsch.
Gerrit Möller leitet seit dem 1. August die Sozialstation in Delitzsch.

 

Die Sozialstation der Diakonie in Delitzsch hat mit Gerrit Möller einen neuen Leiter gefunden. Der gebürtige Ost-Hesse, den es aus persönlichen Gründen nach Leipzig verschlagen hat, steht nun seit dem 1. August 2019 im Dienste des Diakonischen Werkes Delitzsch/Eilenburg e.V.. Erste Berührungspunkte zur Diakonie gab es schon im Rahmen seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger, wo neben einem Krankenhaus auch die Diakonie-Klinik in Kassel zu den Ausbildungsträgern gehörte. Nach seiner Ausbildung studierte er Pflegemanagement an der Hochschule in Fulda. Während der Studienzeit absolvierte er auch ein Praktikum beim ambulanten Pflegedienst der Diakonie Hohenroda in Hessen. Dort arbeitete er später als Pflegefachkraft.

In Leipzig angekommen, plante er seinen weiteren Weg. Gerrit Möller: „Durch die positiven Erfahrungen mit der Diakonie, war es somit mein persönlicher Wunsch, weiterhin unter dem Dach der Diakonie zu arbeiten. Seit dem 1.8.2019 bin ich nun als Pflegedienstleitung der Sozialstation-Diakonie Delitzsch tätig.“ Das Thema Pflege und die Organisation rund herum sind ihm also nicht fremd. In der Sozialstation in der Halleschen Straße 44 kümmert er sich nun – zusammen mit seinen 30 Mitarbeiterinnen – um rund 200 Kunden, die je nach Bedürftigkeit und Bedarf fachgerecht und liebevoll versorgt werden. Schwerpunkt des eingespielten Teams ist die häusliche Versorgung. „Dabei liegt unser Angebot nicht nur in der pflegerischen Versorgung – wir bieten auch Hauswirtschafts- sowie Betreuungsleistungen an“, stellt Gerrit Möller fest – und weiter: „Jede Person wird von uns individuell versorgt. Dabei ist es uns wichtig, auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingehen zu können.“ Durch das breite Angebot der Sozialstation, kann dieses hohe Ziel gut umgesetzt werden. Gefragt nach seinen Plänen für die kommende Zeit, setzt Gerrit Möller klare Prämissen: „Mein erstes Hauptziel war und ist das Vertrauen zwischen Mitarbeitern und mir aufzubauen. Dieses liegt mir sehr am Herzen, da ein gutes Arbeiten im Bereich der Pflege nur mit gutem Teamwork möglich ist.“ Weiterhin möchte er die Dienstpläne optimieren, um so einer möglichen Überlastung der Mitarbeiterinnen frühzeitig entgegenwirken zu können.

Andreas Bechert

Kontakt: Gerrit Möller
Pflegedienstleitung
Hallesche Straße 44
04509 Delitzsch

Tel.: 034202 58538

https://www.diakonie-delitzsch.de/2019_die_beduerfnisse_des_einzelnen_sind_uns_wichtig_de.html