Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen

Janet Liebich
Janet Liebich

 

Zahlreiche Initiativen, Vereine und engagierte Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland setzen sich tagtäglich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander ein. Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ fördert dieses zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie, für Vielfalt und gegen Extremismus auf der kommunalen, regionalen und überregionalen Ebene. Die Projektförderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zielt auf die Weiterentwicklung der präventivpädagogischen Fachpraxis ab, unterstützt das Engagement für Demokratie und stärkt zivilgesellschaftliche Strukturen.

Aus diesem Programm heraus entstehen unter anderem die Partnerschaften für Demokratie, kurz „PfD“, deren externe Koordinierungs- und Fachstelle in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Delitzsch/Eilenburg e.V. ich nun für den Landkreis Nordsachsen übernommen habe. Die Partnerschaft für Demokratie unterstützt die zielgerichtete Zusammenarbeit aller vor Ort relevanten Akteurinnen und Akteure für Aktivitäten gegen Extremismus, Gewalt und die unterschiedlichen Ausprägungen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Außerdem fördert sie Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens unter aktiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und trägt zur nachhaltigen Entwicklung lokaler und regionaler Bündnisse in diesen Themenfeldern bei. Dabei wird sich an lokalen und regionalen Erfordernissen orientiert.

Demokratie ist für etliche Menschen manchmal gar nicht praktisch greifbar. Es ist oftmals kaum mehr als ein politischer Begriff. Das man durch sein Engagement vor Ort die Demokratie mitgestaltet, ist unbewusst. Daher finde ich Programme wie dieses sehr wichtig. Demokratie bedeutet eben auch Mitbestimmung, Mitgestaltung für jeden – in allen Lebensbereichen und auf vielfältige Arten und Weisen. Von jung bis alt kann jeder mitmachen und so eine lebenswerte Gesellschaft mitgestalten.

Finanziell werden Projekte der demokratischen Mitgestaltung in Nordsachsen aus zur Verfügung stehenden Fördermitteln durch Bundesmittel, des Freistaats Sachsen und dem Landkreis Nordsachsen ermöglicht. Ein Begleitausschuss aus Mitglieder*Innen der Zivilgesellschaft und Ämtern des Landkreises legt gemeinsam Ziele fest und dann können Anträge für kleinere und größere Projekte bis 20 TEUR gestellt werden, die ab 1.Mai 2020 beginnen.

Menschen zum Mitgestalten zu begeistern war auch in meinem letzten Projekt eine Kernaufgabe und so freue ich mich, nun auf eine andere Weise bürgerschaftliches Engagement und Demokratieförderung zusammenzubringen. Ich möchte nach und nach Interessenten im Landkreis kennenlernen und hoffe, dass wir gemeinsam tolle Projekte ins Leben rufen. Wer Interesse hat, kann sehr gern auf mich zukommen, per Mail janet.liebich(at)diakonie-delitzsch.de oder Telefon 0151-11325231.

Mehr Informationen gibt es unter www.demokratie-nordsachsen.de zu erfahren.

https://www.diakonie-delitzsch.de/angebote_demokratie_leben_de.html