Sozialer Trainingskurs

 

Der soziale Trainingskurs ist eine ambulante, gruppenpädagogisch ausgerichtete Maßnahme in enger Zusammenarbeit mit anderen Institutionen der Jugendhilfe…

…für:

straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende, die durch jugendrichterliche Entscheidung gemäß § 10 Abs.1 Satz 3 Nr. 6 JGG angeordnet wird.

Eine freiwillige Anmeldung zum Sozialer Trainingskurs ist ebenfalls möglich, um Straftaten vorzubeugen. Eine freiwillige eigenverantwortliche Teilnahme kann ebenso Einfluss auf das Strafmaß bei möglichen Strafverfahren nehmen.

…mit folgendem Ablauf:

Der Kurs ist ein Intensivkurs mit einer festen Gruppe, der ein ½ Jahr nicht übersteigt.

…der Kurs umfasst:

ca. 10 Treffen á 3-5 Stunden

ein Intensivwochenende

ein Erstgespräch vor Kursbeginn mit Klärung der Ziele und Schwerpunkte

ein Abschlussgespräch zum Kursende zur Überprüfung der eigenen Zielsetzung

…mit den Inhalten:

  • Kommunikation und Missverständnisse
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten/ Konfliktbewältigung
  • Umgang mit Aggressionen und Wut
  • Provokation, Deeskalation und Konfliktvermeidung
  • Straffälligkeit und Straftataufarbeitung
  • Zusammenarbeit im Team/ Kooperation
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Familie und Freunde
  • Lebensplanung und -ziele
  • Suchtprävention
  • u.v.m.
https://www.diakonie-delitzsch.de/projekt_gegenwind_sozialer_trainingskurs_de.html